AUERHAUS  Bov Bjerg
Literatur

AUERHAUS Bov Bjerg

Ich lese Auerhaus in einem Zimmer in den Bergen. An einem Gewittertag. Draußen geht die Welt unter. Die Wolken hängen überhalb und unterhalb von uns. Hier in den Bergen klingt der Donner mächtiger, so, als ob aus allen Himmelsrichtungen Felsbrocken ins Tal stürzen würden. Er hallt von allen Seiten her wieder, bis er immer leiser wird, sich verliert. Dann geht alles von vorne los. Weiterlesen

Advertisements