Neueste Einträge
WIR HIER DRAUßEN Andrea Heijlskov
Literatur

WIR HIER DRAUßEN Andrea Heijlskov

Zuerst ist es nur die Erkenntnis, dass etwas an ihrem Leben nicht richtig läuft: Andreas Mann Jeppe hat Depressionen, trägt tagelang denselben Fleecepullover und sieht keine Hoffnung in ihrem Leben und in der Zukunft. Andreas Kinder ziehen sich zurück, in ihre Zimmer und in PC-Spiel-Welten. Und dann ist da diese Idee: Was, wenn sie einfach aussteigen würden? Weiterlesen

Advertisements
BÜCHER VERSCHENKEN
Literatur

BÜCHER VERSCHENKEN

Bücher verschenken ist schön und außerdem auch etwas für Kurzentschlossene. Selbst wenn ein Buch im Buchladen nicht vorrätig ist, kann es in der Regel nach einer Bestellung am nächsten Tag oder in den nächsten Tagen abholbereit sein. 
Geordnet in vier Kategorien habe ich Bücher zusammen gestellt, die ich gelesen habe und empfehlen kann. Weiterlesen

SCHLICK Ada Dorian
Literatur

SCHLICK Ada Dorian

In „Schlick“ verschränken sich zwei Leben, werden zwei Erzählstränge nebeneinander gestellt: Svea und Helene. Zwei Frauen, die in unterschiedlichen Zeiten im selben Haus leben, deren Zustände sich mal annähern, sich mal entfernen. Die Erzählungen wirken jedoch unterschiedlich stark. Während Helenes Erzählung auch ohne Svea stehen könnte, braucht die Erzählung um Svea doch Helene. Weiterlesen

BLOGBUSTER 2018
Literatur

BLOGBUSTER 2018

Seit einer Woche hat der Blogbuster 2018 begonnen. Seit der Auftaktveranstaltung auf der Frankfurter Buchmesse können Manuskripte eingereicht werden. Dieses Jahr bin ich als Teil der Blogger*innen-Jury dabei und bin schon sehr gespannt auf die ersten Manuskripte! Was der Blogbuster genau ist, wie und wo man teilnehmen kann und welche Texte Weiterlesen

DAS FELL Maren Wurster
Literatur

DAS FELL Maren Wurster

Eine „Road Novel“ nennt Terézia Mora das, was Maren Wurster geschrieben hat. Die Autorin debütiert mit einem bekannten Stoff: Komplizierte Beziehung. Liebeskummer. Traurigkeit. Wut.
Vic wollte mit ihrem Freund Karl in den Urlaub fahren. Sie hat sich frei genommen. Aber dann eine Nachricht: Karl ist schon verreist. Mit seiner kleinen Tochter Lotta und, was Vic beunruhigt, auch mit Weiterlesen

AUERHAUS  Bov Bjerg
Literatur

AUERHAUS Bov Bjerg

Ich lese Auerhaus in einem Zimmer in den Bergen. An einem Gewittertag. Draußen geht die Welt unter. Die Wolken hängen überhalb und unterhalb von uns. Hier in den Bergen klingt der Donner mächtiger, so, als ob aus allen Himmelsrichtungen Felsbrocken ins Tal stürzen würden. Er hallt von allen Seiten her wieder, bis er immer leiser wird, sich verliert. Dann geht alles von vorne los. Weiterlesen